Es ist acht Monate her, dass ich einen Bootsausflug auf den Philippinen unternommen habe. Es war der zweite innerhalb einer Woche. Das Boot war ein Fischerboot mit einem dieser verdammt lauten Motoren. Delfinbeobachtung und der Besuch einer kleinen Insel waren geplant. Das Wetter war prächtig, und ich war mit einem Freund unterwegs. Es war kostbare soziale Zeit. Ich gebe zu, dass ich zu Beginn nicht sehr begeistert war, auf diese Fahrt zu gehen. Vielleicht hatte ich von der Fahrt am Tag zuvor schon ein bisschen genug. Aber wir haben an diesem Tag etwas unternommen, so dachte ich, als ich vom Boot stieg.

Lass mich dich nun fragen, ob du jemals vom Mal de Debarquement Syndrom, kurz MdDS, gehört hast? Ich wette, noch nie! Ich bis dahin auch. Schon am selben Tag, an dem ich dachte, ich wäre von dem Boot gestiegen, fühlte ich ein Schwanken. Anscheinend tritt das oft für kurze Zeit nach einer Kreuzfahrt oder einer Flugreise auf. Meistens verschwindet es schnell wieder. Es gibt jedoch auch Fälle, in denen es nicht einfach so verschwindet. Es ist jetzt acht Monate her, und ich habe immer noch dieses Schwanken. Es ist in der Tat eine lange Reise. Nachdem ich ein paar Wochen wieder zu Hause war, hatte mein Hausarzt mich zu einer Untersuchung (Magnetresonanztomographie) angemeldet. Das Ergebnis war ausgezeichnet. Das heisst, dass eine Ursache wie ein Tumor ausgeschlossen werden konnte. Er schickte mich weiter zu einem Spezialisten für Schwindelgefühle, wo ich mich etwa eine ganze Stunde lang untersuchen liess. Nachdem ich selbst einige Nachforschungen angestellt hatte, hatte ich ihm bereits gesagt, dass es sich um das Mal de Debarquement Syndrom handeln könnte. Am Ende bestätigte er dies. Er riet mir, eine spezielle Form der Physiotherapie zu besuchen. Durch die Coronavirus verursachte Blockade verzögert, ging ich schliesslich zu einer Therapeutin, und stellte fest, dass die Therapie, die ich machen sollte, ziemlich intensiv ist.

Da ich in diesen Wochen mehrere andere Termine hatte, beschloss ich, den Beginn zu verschieben. Sobald ich damit anfange, hoffe ich auf eine rasche Genesung. Leider gibt es keine Garantie dafür, dass dies geschehen wird. Vielleicht muss ich mich im Guten wie im Schlechten mit dieser dauerhaften Schiffsreise abfinden. Erfahrungen, die das Leben mit sich bringt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s